Rückruf-Service

Rufen Sie uns an. Informieren Sie sich unter:

0395 4256100

Grundstück gesucht

Sie haben ein ungenutztes Grundstück? Jetzt für unsere Anlagen zur Verfügung stellen. Erfahren Sie mehr über die Konditionen.

Bis zu 15 % vorzeitige Absenkung der Solarförderung

Die vorgezogene Kürzung der Photovoltaik-Förderung aus dem EGG ist am 02.02. 2011 vom Bundeskabinett begrüßt und im Anschluss abgesegnet worden.

 

Der Beschluss die vorgesehene Kürzung vom 01.01.2012 auf den 01.07.2011 vorzuverlegen, folgte einem Kompromissvorschlag zwischen dem Bundesumweltminister Nobert Röttgen und dem Bundesverband Solarwirtschaft. Diese einigten sich bereits im Januar dieses Jahres. Somit steht fest, dass je nach Entwicklung des Photovoltaik-Zubaus die Einspeisevergütung für Dachanlagen zum 01.07.2011 und für Freiflächenanlagen zum 01.09.2011 bis zu 15 % gesenkt werden kann.

 

Die geplante flexible Degression aus dem EGG sah eine Kürzung von maximal  24 % zum 01.01.2012 vor.

 

Jedoch wird dieser Beschluss im Rahmen der EGG-Novelle immer wieder auf den Prüfstand kommen.